GEHEIMTIPP IM BAYERISCHEN WALD

Vom Wald und Garten direkt auf den Tisch

Traumhafte Lage, viel Natur, dazu ein Freizeitangebot, das Sommer- wie Wzottling1intersportler anspricht: Der Bayerische Wald rund um Paterskirchen. Und genau hier in Zottling liegt der Berggasthof Zottling von Monika Schweizer. Zusammen mit ihrer Tochter Anna verwöhnt sie die Gäste im Gasthof – dazu gehört auch eine feine, kleine Pension. Wer also größere Touren plant, hat hier einen idealen Ausgangs- und Zielpunkt seiner Wanderrouten.

Die Küche von Monika Schweizer verbindet auf unangestrengte Weise saisonale, bodenständige Gerichte mit Leichtigkeit und Frische. So verwandelt sie die bekannte Brotsuppe in einen schmackhaften Auftakt mit Ei, frischen Kräutern  – in einer  würzigen, selbstgemachten ZottlingBrotsuppeGemüsebrühe.

Überhaupt Frische. Das ist im Berggasthof nicht so dahingesagt, weil der Gast es halt gerne hört. Mutter und Tochter bewirtschaften einen gutangelegten und üppigen Gemüsegarten, der voller saisonaler Kräuter und Gemüsesorten ist. Rundum im Hauswald wachsen die Schwammerln, die Monika Schweizer tagesfrisch erntet. Und in diesem Wald wird auch das Reh geschossen, das von ihr dann in der Küche filetiert wird. Die Handgriffe sitzen, Mutter Monika kreiert in ihrer Küche köstliche Gerichte, Tochter Anna ist für den Service zuständig. Ihr Blick ist überall, die Teller sind appetitlich angerichtet, die Wirtsstube ist geschmackvoll und zurückhaltend eingerichtet, der Gast wird perfekt umsorgt. Nach ihre Ausbildung in der Hotelberufsschule nimmt sie sich als Nächstes das Thema Küche vor.

Der Verein: Kulinarisches Erbe Bayern  hat für seine Gastroaktion: „Kulinarisches Erbe Bayern auf dem Teller“ aus den 7 Regierungsbezirken jeweils ein Gasthaus ausgewählt. Die Köche und Betreiber zeigen durch ihre Menüvorschläge, welche Vielfalt und Kreativität in der bayerischen Küche steckt.

Und auch der Berggasthof Zottling bei Paterskirchen ist Teilnehmer der Gastroaktion 2016:

Für die Gastroaktion wurden Harald Scholl und ich beauftragt, die filmischen Porträts zu erstellen. Die beschriebenen Eindrücke sind unabhängig davon entstanden. Der Berggasthof Zottling ist eine Entdeckung, die wir privat unbedingt wieder besuchen werden.

Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.